Produktinformationen

Weitere Informationen

Weißer Trüffel ist neben Blasamico und Senfkörner der absolute Superstar in dieser Sosse. Carpaccio wurde im Jahr 1950 im Venedig erfunden. Giuseppe Cipriani, Besitzer von Harry’s Bar, hatte viele berühmte Gäste, darunter Charlie Chaplin und Ernest Hemmingway. Zu seinen Stammkunden zählte er auch eine venezianische Gräfin, Amalia Nani Mocenigo. Sie litt an Blutarmut und durfte von ihrem Arzt nur noch rohes rotes Fleisch essen. Cipriani benannte sein Gericht nach dem Maler Vittore Carpaccio, dessen Werk damals in in einer Ausstellung in Venedig zu sehen war.

  • Rapsöl, Sonnenblumenöl, Wasser, Eigelb, Trüffelöl (5%), Condimento bianco (Sulfit), Honig, Trüffeltapenade (2%) (Champignons, natives Olivenöl extra, Trüffelsaft, Sommertrüffel, Hefeextrakt, Salz), Essig, Balsamico Essig (Sulfit), Salz, Zucker, Gewürze, Senfkörner, Aroma (Sellerie, Soja), Antioxidationsmittel: Rosmarinextrakt, Konservierungsstoff: Kaliumsorbat.